Montag, 14. Oktober 2013

Liefertermin und Richtfest

Nur eine kurze Zwischenmeldung für alle, die hier mitfiebern:

Der Liefertermin wurde um 2 Tage verschoben auf den

24.10.2013.


Wenn man sehnsüchtig wartet sind zwei Tage laaaang, aber an für sich verfliegt die Zeit im Moment, außerdem kränkeln wir alle etwas...

In der Zwischenzeit habt ihr mich ein wenig angesteckt mit euren Halloween-Dekos (Franziska vom Vanöt-Hus: w.o.w.!!!):

Diesen tollen Kürbis hat mein Mann mit den Kindern ganz alleine gemacht! Hab mich sehr gefreut, als ich nach Hause kam!


 Wir haben dann am Samstag dieses schöne Fensterbild gemacht. Der Kürbis brauchte unbedingt Flügel, O-Ton Sohnemann. In die Blumentöpfchen sollen noch weiße, schwarze oder orange Stumpenkerzen, wenn ich jemals Zeit finde, einzukaufen.



 Anderer Blickwinkel....


Das war´s auch schon mit der Halloween-Deko. Zu mehr fehlt mir Zeit und Muße. Ich befürchte, die Weihnachtsdeko wird änhlich spärlich ausfallen, so halb im Umzugsfieber..


So, jetzt will ich Euch noch zwei Fotos von unserer ausgeschalten Bodenplatte nicht vorenthalten (hihi):



    Kritischer Blick.... Sitzt, passt, wackelt und hat Luft! ;)



Und dann habe ich noch eine Frage:
Unsere Bauunternehmung hat gesagt, dass so ein klassisches Richtfest in Zeiten vorgefertigter Dachstühle nicht mehr üblich ist. Das finden wir äußerst schade.... ;(

Wie habt ihr das gehandhabt? Habt ihr überhaupt Richtfest gefeiert? Wenn ja, wann wie und mit wem? Welche Nachbarn muss/sollte man einladen? Nur direkte Nachbarn, ganzes Baugebiet?? Wir ziehen ja 60 km weit weg von unserem jetzogen Wohnort und kennen nur ein paar wenige Leute bisher...

Wie sieht es aus mit Bäumchen, besorgt man sich das dann selber? Ich finde das so eine schöne Tradition und sehr sehr schade. Auch wegen dem Spruch.
Aber wir feiern auch so, Richtfest gibt es so oder so. ;)

So, jetzt aber einen schönen Abend und Wiedersehen bis zum Aufbau-Post!

Yvonne


Kommentare:

  1. Hallo Yvonne,
    wir hatten auch kein Richtfest, das ging irgendwie unter. Wir hatten nur einen Richtfestkuchen ;) den wir mit Schwiema, einer Freundin und den Kiddies gemampft haben (siehe Blog). Wetter war auch ziemlich sch...
    Wir machen eine RIESIGE Einweihungs und Helferparty im Sommer (Jahr schreib ich jetzt nicht dazu, ich hoffe aber auf 2014) und einen Tag der offenen Tür (nicht nur vom Bauunternehmen) damit alle Neugierigen (wohnt ihr schon...?) sich das Haus an 1. !!! Tag anschauen können und dann ist gut. Muss ja nicht jeden Sonntag einer klingeln...
    Da ihr noch keinen kennt, würde ich vielleicht zu einem Adventsumtrunk mit Glühwein laden?? Das die Nachbarschaft euch schon mal kennenlernt. Und im Sommer dann die Party ;)
    Hoffe, ich konnte dir helfen
    liebe Grüße
    DAni

    AntwortenLöschen
  2. Hej Hej Yvonne,
    also wir hatten ein Richtfest! Zwar stand abends schon der Dachstuhl,
    aber das hat uns nicht gestört! Wir waren damals die ersten in unserem Baugebiet, also hatten wir noch keine Nachbarn! Aber unsere Freunde und damaligen Nachbarn hatten wir eingeladen! Und unser Bauleiter hat den Richtspruch gehalten :)))! Den gab es später für uns noch in Papierform!
    Richtkränze werden normalerweise von den Gästen mitgebracht!
    Ich drücke die Daumen, und setzte ruhig deinen Kopf durch, lass dich nicht von *ist so nicht üblich * abhalten! Es ist euer Haus, und ihr baut nur einmal!
    Ganz liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hej Yvonne,
    also bei uns war es so:

    Dienstags:Hauslieferung und Beginn Aufbau
    Mittwoch: Beschluss, das Richtfest ausfallen zu lassen, da alles viel zu schnell geht und keine Zeit für Vorbereitung bleibt.Entsetzen bei meinen Eltern und Großeltern;) O-Ton:"Natürlich muesst ihr ein Richtfest machen Karolina! Das gehört sich so als Dank für die Arbeiter und ausserdem bringt das Unglück, wenn ihr das nicht macht."
    Also Die Zimmerleute gefragt, wann es soweit ist.Antwort:"Morgen"
    Also war dann Donnerstag unser kleines Richtfest.Bei uns setzt man eine kleine Birke aufs Dach, welche mein Opa aus dem Wald geholt hat und schmueckt sie mit bunten Bändern, das hat meine Oma gemacht.
    Ich habe jede Menge Semmeln für die Zimmer geschmiert und dazu gab es natürlich Bier.Gegessen haben wir im Stehen;)
    Anwesend waren nur wir und die 4 Zimmersleute.Nachbarn und Freunde werden bei uns erst zum Einzug eingeladen.
    LG Karo

    AntwortenLöschen
  4. So liebe Yvonne,
    nun komme ich endlich auch mal zum Schreiben:
    Bei unserer Baufirma Talis feiert man nicht Richtfest, sondern "Dichtfest", da wir ein Aufstellhaus mit Aussendichtmontage gekauft haben. Das Haus wird binnen 4 Wochen aufgestellt samt Fenstern, Türen und komplettem Dach. Innen müssen wir dann selbst ausbauen. Wir feiern also Dichtfest, wenn das Haus von aussen komplett steht.
    Morgen ist also Euer großer Tag!!!
    Ich drücke Euch die Daumen und freue mich auf Foto´s!!!!!!
    glg
    ♥♥♥
    Vivi

    AntwortenLöschen